Tarifvergleich mit dem Rechner für Berufsunfähigkeit

Wir informieren Euch für die Versicherung einer Berufsunfähigkeit

Durch eine Krankheit oder einen Unfall kann man berufsunfähig werden. Durch diesen Wegfall der Arbeitskraft kann man in eine finanzielle Notlage geraten. Vor finanziellen Problemen durch Arbeitsunfähigkeit schützt die Berufsunfähigkeitsversicherung. Es ist die wohl wichtigste Versicherung überhaupt.
 

Rechner für Berufsunfähigkeit

 

Hilfe für den BU Rechner

Der Rechner für Berufsunfähigkeit benötigt natürlich eine Reihe von Daten, um den perfekten Tarif zu finden. Zuallererst muss man die wichtigsten Daten zur eigenen Person angeben. Geschlecht und Geburtsdatum und die gewünschte Rentenhöhe sind die ersten Daten, die man eingeben muss.

Mit der Rente ist natürlich die Berufsunfähigkeitsrente gemeint. Bei der Rentenhöhe reicht die Auswahl von 500-2.500 Euro monatlich. Wir empfehlen, bei dieser Summe 70% des momentanen Nettoeinkommens einzugeben. Danach muss man auswählen, wie lange der Versicherungsschutz gelten soll. Die Auswahl reicht von 60-67 Jahren. Hierbei sollte man das Alter auswählen, in dem man voraussichtlich in Rente geht (z.B. mit 65 Jahren).

Geld sparen mit dem Rechner für Berufsunfähigkeit

Die Wahl der richtigen Versicherung kann sich sehr verwirrend gestalten. Schließlich gibt es zahlreiche Anbieter und Versicherungsmodelle. Wie finde ich heraus, welche Versicherung die richtige für mich ist? Diese Frage beantwortet der Rechner für Berufsunfähigkeit auf unserer Seite. Er vergleicht die Tarife mehrerer Anbieter miteinander, sodass man die passende Versicherung auswählen kann.

Verschiedene Konditionen je nach Berufsart: Geld sparen mit dem Rechner für Berufsunfähigkeit

Bei „Art Ihrer beruflichen Tätigkeit“ hat man die Auswahl zwischen drei Arten von Berufen. Entweder ein Beruf ganz ohne körperliche Tätigkeit (ein typischer Bürojob), mit leichter oder mit schwerer körperlicher Tätigkeit. Die Art des Berufs bestimmt die Konditionen der Versicherer. Dieser Punkt ist deshalb sehr wichtig. Wenn man eine schwere körperliche Tätigkeit ausübt, ist das Unfallrisiko natürlich sehr hoch. Deshalb muss man z.B. als Bauarbeiter wesentlich höhere Beiträge zahlen als ein Büroangestellter. Dieser Punkt ist natürlich sehr wichtig, u.a. für Leute mit geringem Einkommen. Der Rechner für Berufsunfähigkeit hilft auch hierbei, Geld zu sparen. Dann muss man noch angeben, ob man Akademiker ist. Zu beachten ist: Manche Versicherer bieten Akademikern günstige Konditionen an. Diese kann man mit dem Rechner für Berufsunfähigkeit gut vergleichen. Deshalb ist auch dieser Punkt sehr wichtig.

Tarifvergleich und Beispiel-Vorschau beim Rechner für Berufsunfähigkeit

Mit unserem Berufsunfähigkeitsrechner könnt Ihr die Beitragshöhe berechnen.Im zweiten Schritt gibt man persönliche Daten an. Der Name sowie die Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse werden verlangt. Besonders wichtig ist hierbei die Auswahl der Berufsgruppe, z.B. Angestellter, Beamter oder Selbstständiger. Hat man all diese Daten angegeben, kann man online die Tarife vergleichen. Doch auch ohne diese Daten kann man sich eine Beispiel-Vorschau anschauen. Wenn der Tarifvergleich 56 Tarife enthält, bekommt man in der Vorschau nur 6 zu sehen.

Welche Vorteile und Nachteile habe ich bei einem Wechsel?

Ein Wechsel hat Vorteile für jeden, der auf die Dauer Geld sparen will. Vor allem Nicht-Akademiker und Personen in Berufen mit schwerer körperlicher Arbeit können vom Wechsel profitieren. Denn von ihnen verlangen die Versicherer oft höhere Beiträge. Mit dem Rechner für Berufsunfähigkeit kann man diese Beiträge problemlos vergleichen. Und weil diese Personengruppen oft ein niedrigeres Einkommen haben, kommt ihnen ein Wechsel zu einem günstigen Tarif doppelt zugute. Mit einem Wechsel könnte man mehrere hunderte Euro sparen. Der Rechner für Berufsunfähigkeit ist mit seinem Tarifvergleich besonders praktisch.

Wie hilft mir der Rechner für Berufsunfähigkeit bei der Wahl?

Außerdem sieht man beim Tarifvergleich sofort, welche Tarife gut bewertet werden. Man kann hier schauen, ob der Wunschtarif auch von Anderen gut bewertet wird. Der Rechner für Berufsunfähigkeit ist praktisch für alle, die schon seit Langem an einen Wechsel der Versicherung denken. Natürlich eignet er sich auch für all diejenigen, die ihre erste BU-Versicherung abschließen wollen und nicht durchblicken beim Angebot. Grundsätzlich bietet ein Wechsel nur Vorteile, vor allem für die oben genannten Personengruppen. Wenn einem kein besseres Angebot vorliegt, sollte man die BU-Versicherung natürlich nicht kündigen. Hat man den Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen, kann man ihn meistens zum nächsten Zahlungszeitpunkt kündigen. Natürlich könnte einem auch kurz nach Vertragsabschluss auffallen, dass der aktuelle Vertrag nicht passt. Dann kann man innerhalb von 30 Tagen den Vertrag ohne Angabe von Gründen widerrufen. Ansonsten liegt die Kündigungsfrist zwischen einem und drei Monaten.