Masterarbeit Thema – Von der Themenfindung bis zum Schreibprozess

Das Problem der Themenfindung

Es ist vollkommen legitim, dass Du Dir Gedanken über dein Masterarbeits-Thema machst. Fast allen Studenten bereitet dieses Thema Kopfzerbrechen. Aber warum?

Die Masterarbeit am Ende jedes Masterstudiums macht einen Großteil der Abschlussnote aus. Die Masterarbeitsnote steht außerdem auf dem Zeugnis. Das bedeutet, dass potentielle Arbeitgeber diese Note genauso sehen, wie die komplette Abschlussnote.

Wie lassen sich die Probleme der Themenfindung vermeiden?

Es können einige Regeln eingehalten werden, sodass die Master Thesis Themenfindung am Ende des Studiums einfacher gestaltet ist. Natürlich ist der Vorgang immer vom jeweiligen Fach abhängig, einiges kann aber verallgemeinert werden und soll im Folgenden kurz aufgeführt werden.

Was bezeichnet man als vollständiges Masterarbeits-Thema?

Nicht nur der Titel macht ein Thema zu einem Thema, wichtig ist, dass es eine Leitfrage beinhaltet. Diese Leitfrage zeigt, was der Student herausfinden will. Dann müssen Hypothesen aufgestellt werden. Diese Hypothesen können am Ende der Arbeit durch die abgeschlossene Forschung entweder bekräftigt oder verneint werden. Am Ende bekommt der Student die Antwort auf seine Leitfrage und kann im Fazit und eventuellen Ausblick seine Ergebnisse präsentieren. Egal ob Du Dich für eine empirische (forschungsorientierte) oder rein theoretische (ohne eigene Forschung) Abschlussarbeit entscheidest, Du solltest immer eine Erkenntnis schaffen, die etwas Neues zu der vorhandenen Forschung beisteuert. Sie sollte innovativ sein und keine bekannten Sachverhalte in neuer Reihenfolge arrangieren.

Masterarbeit Thema – wie gehe ich also vor?

1.Schritt

Bevor es an die eigentliche Masterarbeits-Themenfindung geht, mache Dich darüber schlau, wie der Ablauf an deiner Hochschule aussieht. Wann musst Du die Arbeit anmelden? Hast du genug Kreditpunkte gesammelt, sodass Du beginnen kannst? Musst Du dich eventuell vor der Themenfindung bereits für einen Professor entscheiden? All das kann von Hochschule zu Hochschule variieren und muss im Vorhinein recherchiert werden. Falls Du Dir unsicher bist, frage im Prüfungsamt nach oder informiere Dich durch Kommilitonen und die Prüfungsordnung.

2.Schritt

Hast Du die Vorarbeit getan und weißt wie die Anmeldung läuft, solltest Du die Arbeit allerdings keinesfalls schon anmelden. Warte ab, bis Du dein Thema hast und Du dir sicher bist. Jetzt beginnt die Arbeit an der Themenfindung.

Als erstes ist es wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, welches Seminar oder Oberthema Dich in Deinem Studium besonders interessiert hat. Es ist entscheidend, dass Dir das Master Thesis Thema selbst Freude bereitet. Schließlich sollst Du dich in der Regel ein ganzes Semester damit beschäftigen. Jeder hatte ein Seminar oder eine Vorlesung, die favorisiert wird. Mache Dir eine Themenliste!

Wenn Du eine Liste mit den Favoriten angefertigt hast, dann schreibe den dazugehörigen Dozenten auf. Es ist zwar nicht so wichtig, dass Du 100% Sympathie empfindest, allerdings erleichtert es oftmals die Entscheidung, wenn Du zwischen zwei Themengebieten wählen musst, die dich gleichwertig interessieren. Du wirst viele Treffen mit dem Professor oder der Professorin organisieren müssen und in der Zeit der Masterarbeit viel mit ihm oder ihr in Kontakt treten.

3. Schritt

Hast Du eine Entscheidung getroffen und weißt, welches Masterarbeits-Thema Dich interessieren würde, dann versuche herauszufinden worauf Du hinaus willst. Stelle eine Leitfrage auf. Was willst Du herausfinden?

Darauffolgend ist es wichtig, dass Du eine Vorgehensweise für deine Abschlussarbeit hast. Wie möchte ich meine Frage beantworten? Wie will ich an meine Antwort gelangen? Welche Arbeitsschritte sind zur Beantwortung nötig? Gibt es aktuelle Forschungen, die ich in der Arbeit erwähnen möchte? Kann ich eventuell auf diese aufbauen?

Falls Dir das Probleme bereitet, sehe Dir Beispiele von Masterarbeiten an die mit Thema und Vorgehensweise online veröffentlicht sind. Vermeide allerdings, bei den vorhandenen Arbeiten abzuschreiben, denn Plagiate sind verboten!
Dann versuche bereits eine Gliederung aufzustellen. Kommst Du so auf die Antwort zu Deiner Leitfrage?

Das Zeitmanagement spielt auch eine große Rolle. Ein Beispiel dafür findest Du unter Bachelorarbeit Thema. Dort kannst Du Dir auch weitere Tipps holen, da sich die Vorgehensweise natürlich ähnelt.

4. Schritt

Gehe zu Deinem Professor, der Dich während der Arbeit unterstützen wird. Er sollte sich mit dem Themengebiet auskennen. Schreibst Du im Fach Germanistik, ist es natürlich paradox, sich einem Professor der Physik anzuvertrauen. Dieser kann Dich selbstverständlich weder unterstützen, noch bewerten.

Professoren mögen es, wenn der Student bereits ein Thema und eine Vorgehensweise angefertigt hat und hinter seinem Thema steht. Es ist wichtig, dass Du ihm sagen kannst, worauf Du hinaus willst. Viele Professoren möchten ein Masterarbeits-Exposé, in dem der Student kurz aufführt, wie seine Vorgehensweise ist. Es ist außerdem von Vorteil, wenn Du bereits eine Gliederung vorweisen kannst. Selbstverständlich wird sich Diese Gliederung im Laufe der Schreibarbeit noch ein wenig verändern, aber eine grobe Gliederung hilft Dir enorm.

Ist Dein Professor zufrieden mit Deinem Thema und Deiner Vorgehensweise, kannst Du natürlich noch offene Fragen mit ihm klären. Frage auch, wie er oder sie es handhabt, wenn während der Arbeit weitere Fragen auftreten. Sollst Du einen Sprechstundentermin ausmachen, oder zunächst lieber per E-Mail fragen. Das kann Dir viel Stress oder Unsicherheit ersparen.

Masterarbeit Im Unternehmen

Schreibst Du im Unternehmen, ist ein weiterer Schritt von Nöten. Du musst ein Unternehmen finden, dass Dich betreut und in dem Gebiet forscht, das Dich interessiert. Dann ändert sich Deine Vorgehensweise insofern, dass Du eine Bewerbung an ein Unternehmen schickst. Die Angebote für Masterarbeiten in Unternehmen mit Themenvorschlägen findest du bei uns. Weitere Infos bekommst Du außerdem unter Masterarbeit im Unternehmen.

5. Schritt

Nun kannst Du beginnen. Dein Masterarbeits-Thema steht! Du wirst sehen, eine gute Vorbereitung vor der Schreibarbeit ist die halbe Miete!