Ist das Fernstudium im Bachelor etwas für mich?

Per Fernstudium den Bachelor machen – warum sollte ich das tun?

Der Bachelor ist der erste akademische Abschluss, den man machen kann und mit dem man seine Karrierechancen verbessern kann. Heutzutage studieren mit jedem Jahr mehr Studenten. Deswegen sind die Unis sehr überlaufen, vor allem in beliebten Fächern wie Psychologie und Jura. Um dieses Problem zu umschiffen, kann man im Fernstudium den Bachelor absolvieren. Der Fernuni Bachelor bietet nämlich eine viel flexiblere Zeiteinteilung. Man kann an einer Fernhochschule berufsbegleitend studieren und kostenlos das Studium verlängern. Außerdem gibt es genau so viele Studiengänge an Fernschulen wie an normalen Unis.

An der Fernuni den Bachelor absolvieren: Für wen ist dies die richtige Entscheidung?

Ein Fernuni Bachelor ist geeignet für alle, die mehr Flexibilität brauchen – sowohl räumlich als auch zeitlich. Manchmal kann man es sich nicht leisten, ständig zur Uni zu pendeln oder in die Nähe der Uni zu ziehen. Vor allem Eltern können von einem Fernuni Bachelor profitieren. Denn so viele Programme für Eltern es an Unis auch gibt, die Zeiteinteilung ist trotzdem schwierig. Ein Fernstudium Bachelor bietet viel mehr Freiheit, um neben Familie und Beruf das Studium zu organisieren.

Es bietet sich für alle Berufstätigen an, per Fernstudium den Bachelor zu machen. Denn man kann so die Lernphasen auf den Beruf abstimmen. Es gibt keine Präsenzveranstaltungen, für die man sich freinehmen müsste. Nur für die Klausuren im Fernstudium Bachelor sollte man sich Tage freinehmen. Doch alles übrige kann man auf den Job abstimmen und entscheiden, wann man lernt. Außerdem muss man nicht zwischen Uni, Arbeitsplatz und Zuhause hin und her pendeln.

Per Fernstudium den Bachelor zu machen ist praktisch für alle, die beruflich viel reisen müssen. Unter diesen Umständen wäre ein Präsenzstudium schwer bzw. unmöglich. Doch beim Fernuni Bachelor ist es egal, wo man sich gerade befindet. Lernen kann man überall, wo eine ruhige Atmosphäre herrscht.

Vor- und Nachteile im Fernuni Bachelor

So wie der Bachelor im Präsenzstudium hat auch der Fernstudium Bachelor seine Vor- und Nachteile. Wir haben sie für euch zusammengetragen.

Was sind die Nachteile im Fernuni Bachelor?

Zum einen ist man auf sich allein gestellt. Es gibt an der Fernuni keine Studentengruppen und -organisationen. Es gibt keine coolen Feste und Semesterpartys und es gibt wenig persönlichen Kontakt mit den Kommilitonen. Deswegen kann es einsam werden, im Fernstudium den Bachelor zu absolvieren. Der Kontakt mit anderen Studenten beschränkt sich hier auf die Online-Plattformen, die die Uni anbietet. In Online-Lerngruppen kann man sich über den Stoff austauschen. Außerdem hat man im Fernuni Bachelor online Kontakt zu den Dozenten.

Außerdem ist es teurer, per Fernstudium den Bachelor zu absolvieren als durch ein Präsenzstudium. Im Präsenzstudium gibt es Semestergebühren, die bezahlt werden müssen. Im Fernstudium gibt es monatliche Raten, die man bezahlen muss. Auch wenn man das Studium kostenlos verlängern kann, ein Fernuni Bachelor ist dennoch teurer.

Dann braucht man noch jede Menge Disziplin und Organisationsvermögen, um per Fernstudium den Bachelor zu machen. Man muss selbst entscheiden, wann und wie lange man lernt. Man muss selbst entscheiden, wie viele Klausuren man sich in einer Phase zutraut. Man muss sich alleine mit den Lernmaterialien auseinandersetzen. Häufig können einem im Fernuni Bachelor die Online-Plattformen weiterhelfen, die wir oben genannt haben. Hier kann man den Dozenten und anderen Kommilitonen Fragen stellen.

Das sind die Vorteile beim Fernstudium Bachelor

Doch es hat natürlich auch Vorteile, per Fernstudium den Bachelor zu machen! Man kann lernen, wo und wann man will. Wenn man nur spätabends Zeit zum Pauken hat, dann ist das auch kein Problem. Man muss sich nicht Tage frei nehmen, an denen Lernveranstaltungen stattfinden – denn an der Fernuni gibt es keine Präsenzveranstaltungen. Außerdem spart man beim Fernuni Bachelor auch Geld, z.B. Pendelkosten/Fahrtkosten und die Kosten für einen Umzug in die Nähe der Uni.

Ein weiterer Vorteil ist, dass der Fernuni Bachelor genau so viel gilt wie ein „normaler“ Bachelor. Hierbei solltet ihr darauf achten, dass ihr an einer guten Fernuni den Bachelor macht. Sie sollte offiziell anerkannte Studiengänge anbieten und im besten Fall bekannt sein. Denn es macht guten Eindruck bei potenziellen Arbeitgebern, wenn man an einer renommierten Fernuni den Bachelor macht.

Der Fernstudium Bachelor-Abschluss bezeugt, dass ihr diszipliniert seid und Durchhaltevermögen habt. Diese Qualitäten schätzen Chefs sehr an ihren Angestellten. Deshalb könnt ihr auch damit im Vorstellungsgespräch punkten.