Ein Gehalt für die Bachelorarbeit?

Selbstverständlich gibt es die Möglichkeit, seine Abschlussarbeit in einem Unternehmen zu schreiben. Dabei gibt es unterschiedliche Arten der Anstellung, denn Du kannst entweder den Status eines Praktikanten oder einen Sonderstatus bekleiden. Bei ersterem wird die Vergütung der Bachelorarbeit meist in Form eines monatlichen Lohns ausgezahlt, welches sich an den üblichen Regelungen für Praktikanten orientiert. Hast Du jedoch einen Sonderstatus inne, so kann es sein, dass Dein Unternehmen lediglich eine einmalige Aufwendung für Deine Abschlussarbeit zahlt, deren Höhe vom Unternehmen selbst festgelegt wird.

Vergütung der Bachelorarbeit – wie viel kann ich erwarten?

Prinzipiell kann das Gehalt der Bachelorarbeit in seiner Höhe durchaus variieren. In einigen Firmen werden Dir gut und gerne 1300€ brutto ausgezahlt, was dem Mindestlohn entspricht und damit Deine Mitarbeit wie einen normalen Angestellten honoriert. Andere Unternehmen sind hingegen vielleicht nur dazu bereit, auf der Basis eines Minijobs zu zahlen. Damit liegt die Vergütung der Bachelorarbeit lediglich bei 400-450€.

Ich bin auf Verdienst angewiesen – gibt es Hoffnung?

Wenn Du Deine Abschlussarbeit gern in einem Unternehmen verfassen möchtest und daher aus Zeitmangel nicht mehr die Möglichkeit hast, einem Nebenjob nachzugehen, kann es finanziell bedenklich werden. Sprich die Vergütung der Bachelorarbeit in diesem Falle unbedingt im Vorstellungsgespräch an, um auf Deine Situation aufmerksam zu machen. Jedoch ist bei solch ausgeschriebenen Stellen – anders als bei einem Vorstellungsgespräch für einen festen Job – selten Raum für Verhandlungsmöglichkeiten. Die finanziellen Mittel für solch eine Stelle sind meist bereits im Vorfeld festgelegt worden und können nur in seltenen Fällen angepasst werden. Jedoch gibt es bei verschiedenen Firmen auch unterschiedliche Verdienstmöglichkeiten – nachfragen ist unverbindlich und kostenlos.